Donnerstag, 10. April 2014

...warum es hier so lange still war...

französische Tür eines französischen Hauses in einer französischen Stadt
Hallo ihr Lieben,
Seit fast zwei Monaten ist hier kein Post mehr online gegangen.  Das hat viele verschiedene Gründe, die im Endeffekt aber alle auf einen Punkt herauslaufen: Zeit!
Im Gegensatz zu vielen anderen von euch gehe ich  noch zur Schule. Und Schule und Blog ist nicht einfach unter einen Hut zu bekommen, das sag' ich euch.
Zeit, die ich viel lieber damit verbracht hätte, neue Posts zu verfassen, musste ich in letzter Zeit  leider für Trigonometrie, Summarys, Plattentektonik, Protolyse usw. nutzen.
Und anstatt einen schnellen, liederlichen Post mit schlechten Fotos online zu stellen, habe ich es dann lieber ganz gelassen.

Derweilen war ich jedoch auch nicht ganz untätig im Netz. Natürlich habe ich weiterhin auf euren Blogs gestöbert, bin seit neuestem auch bei Pinterest und Instagram. Ein kleines Foto zwischendurch geht dann doch einfach tausendmal schneller.

Ich habe noch bis nächste Woche Dienstag Schule und hätte mich wahrscheinlich während der Ferien mal wieder gemeldet, jedoch hat mich diese neue und ganz wunderbare Kolumne von Frau Heuberg dazu veranlasst, es doch schon etwas früher zu tun.
Ihre Posts sprechen mir aus der Seele. An dieser Stelle möchte ich anmerken, dass Frau Heuberg es einfach mal so dermaßen auf den Punkt bringt.
Bis jetzt hat sie zwei Posts in dieser Reihe verfasst, sie sind unheimlich lesenswert und regen sehr zum Nachdenken an.
Genauso wie sie möchte ich anstelle von pausenlosem Konsumieren und schnellem Liken lieber wieder mehr richtige Kommentare schreiben. Möchte mir nicht nur die Bilder angucken, sondern auch die Texte lesen.
Denn wo liegt dann noch der Sinn des Bloggens?

So, das war jetzt ein ziemlicher Batzen, aber es musste nun endlich mal heraus!

In meiner blogfreien Phase ist mir noch einmal bewusst geworden, wie viel mir ElbLuft und Liebe eigentlich bedeutet. Dieser Post ist nämlich ganz still und leise auch schon der hundertste♥

Ich hoffe, dass ich von euch in der nächsten Zeit jetzt wieder genügend Motivation und Bestätigung bekomme. Denn eure Unterstützung, eure Seitenaufrufe und insbesondere eure Kommentare sind für mich ein Zeichen zum Weitermachen! 











Kommentare:

  1. glückwunsch zum hundertsten! tja, liebe anni, da hast du vollkommen recht. so ein blog wird ja nicht vom einem post lebendig....erst dadurch, das viel gelesen und kommentiert wird, kommt doch leben in die "bude". ich habe gemerkt, das lange texte mit beschreibungen und links gar nicht wahrgenommen werden (in den kommentaren kommen dann fragen, die oft im text schon beantwortet wurden) und beschränke mich beim schreiben nur noch auf das nötigste...quasi nach dem motto: ein bild sagt mehr als 1000 worte. schön, das du wieder da bist!
    lg mickey

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anni,
    Deine Worte verstehe ich gut. Man braucht echt viel Zeit zum bloggen und die steht oft nicht zur Verfügung-egal ob Schule oder Arbeitswelt. Vorallem ist es mir in den letzten Wochen nicht immer leicht gefallen mich an den PC zu setzen, weil mir die reale Welt gerade wichtiger war und vorallem auch das tolle frühlingshafte Wetter! Draussen zu sein, sich mit Freunden zu treffen, kreativ zu sein!
    Ich habe für mich auch entschieden, dass ich viel mehr kommentieren werde. Ich schau mir dafür weniger Blogs an, dafür diese viel intensiver.
    Ich freu mich sehr, dass du wieder mal eine Post geschrieben hast und wünsche dir viel Inspiration und Freude für weitere Beiträge! Sie sollen von Herzen kommen-darum geht es mir auf jeden fall!
    Machs gut und geniess deine bevorstehen Ferientage.
    Herzlich
    Kuhmagda

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anni, toll dass du wieder einen Post geschrieben hast...diese Gefühl kennen wir alle, das wir den Alltag erfüllen müssen und eigentlich so gerne so viele andere Dinge machen würden...die Zeit spielt uns immer einen Streich, aber zwischen drinnen sollten und dürfen wir uns die Freiheit nehmen einfach nur das zu machen , worauf wir Lust haben. Danke, so lieb, wie du über mich und mein Anliegen geschrieben hast...das berührt mich gerade auch sehr...ein schönes Gefühl, wenn man das Gleiche fühlt...danke, meine Liebe und bleib am Ball...ohne Stress und so wie es sich für dich gut anfühlt...ich drück dich und merci...alles Liebe...deine i...

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anni, ich hab mich schon gewundert, wo Du steckst, mag deine posts nämlich sehr. Und ja die liebe Frau Heuberg hats mal wieder auf den Punkt getroffen.
    Allerdings fühle ich mich von ihr nicht direkt angesprochen, da ich nämlich sehr sehr oft Kommentare auf IG hinterlasse wenn es paßt und auch beim Bloggen und Lesen mir die Zeit dafür nehme. Generell sehe ich meinen Blog als Privatsache, die ich mit Freude mache und da kann es dann aber auch etwas länger dauern.
    Ich wünschte, einige andere würden es auch so entspannt sehen - denn Du hast vollkommen recht: ein dahingerotzter Blogeintrag ist echt nur die Hälfte wert.
    In diesem Sinne wünsche ich Dir ein schönes WE und hoffe, daß die Zeit bis zum Schulfrei ganz schnell vorbeigeht.
    Sei lieb gegrüsst!

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Anni,
    schön, dass du einen Kommentar bei mir hinterlassen hast, denn so habe ich dich gefunden und bleibe auch hier :0). Das bild ist klasse! Man muss viel mehr mit offenen Augen durchs Leben gehen.
    Ich finde mit der Decke kannst du immer noch beginnen, dann nähst du halt bis zum nächsten April/Mai. Es geht ja einfach nur um die 365 Tage.
    Ganz liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen

Schön, dass ihr euch die Zeit nehmt, um ein Kommentar zu hinterlassen,
ich freue mich riesig über jeden einzelnen!

xoxo...ANNi